Die Ausstellung der EDC-Karte wird ab 2024 automatisiert

Ab dem 1. Januar 2024 wird Personen mit Behinderungen automatisch eine EDC-Karte (European Disability Card) ausgestellt, sobald sie über eine Bescheinigung der Anerkennung ihrer Behinderung verfügen. Darauf einigten sich die zuständigen Minister und Staatssekretäre auf der Sitzung der Interministeriellen Konferenz (IMK) über Behindertenfragen. Es wurde auch beschlossen, dass der Ausweis nach dem Ablaufdatum von 5 Jahren für Bürger, die ihn bereits besitzen, automatisch verlängert wird.

Seit 2017 ist Belgien einer der acht Pioniere des europäischen Pilotprojekts über die EDC-Karte. Die EDC-Karte gewährleistet, dass Menschen mit Behinderung in bestimmten Bereichen wie Sport, Freizeit und Kultur besondere Aufmerksamkeit erhalten. Die Partner, die sich an diesem Projekt beteiligen, verpflichten sich, den Inhabern der Karte einen besonderen Empfang oder eine besondere Dienstleistung anzubieten, wie z.B. angepasste Zugänglichkeit, ermäßigte Tarife, besondere Unterstützung usw.

Derzeit haben nur etwa 200.000 Personen die notwendigen Schritte unternommen, um diese EDC-Karte zu erhalten, obwohl in Belgien fast eine Million Menschen mit Behinderungen von den verschiedenen Behörden anerkannt wurden.

Daher haben die zuständigen Minister auf der interministeriellen Konferenz (IMC) über Behindertenfragen beschlossen, den Ausweis automatisch mit der Bescheinigung über die Anerkennung der Behinderung zu verbinden. Damit treibt Belgien die Erfahrungen mit diesem europäischen Pilotprojekt noch weiter voran, um auch im Vorfeld seiner europäischen Präsidentschaft im Jahr 2024 eine Vorreiterrolle im Bereich der Behinderung zu übernehmen.

Neben der automatischen Ausstellung bei Neuanträgen wurde auch beschlossen, die Karte für Personen, die bereits bestehende Leistungen beziehen, automatisch zu verlängern, da die Karte nun nach fünf Jahren abläuft.

Die IMK fasste diese Beschlüsse auf der Grundlage der Empfehlungen, die unter anderem von der Generaldirektion für Personen mit Behinderungen (DG HAN) des FÖD Soziale Sicherheit kamen.

Erklärung zur Barrierefreiheit

Der Föderale Öffentliche Dienst (FÖD) Soziale Sicherheit ist bestrebt, seine Website in Übereinstimmung mit dem Gesetz vom 19. Juli 2018 über die Zugänglichkeit von Behörden-Websites und mobilen Anwendungen zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für:

  • eudisabilitycard.be

Stand der Einhaltung

Diese Website entspricht teilweise den Zugänglichkeitsanforderungen.

Unzugänglicher Inhalt

  • Die Website enthält Bilder, die zu Unrecht nicht als dekorativ gekennzeichnet sind (WCAG 1.1.1).
  • Die im Bericht erwähnten Kontrastfehler (WCAG 1.4.3) sind auf Fehler im Testwerkzeug zurückzuführen und nicht auf echte Unzugänglichkeitsfehler.
  • Es gibt keinen Link am oberen Rand der Seite, der direkt zum Hauptinhaltsbereich führt (WCAG 2.4.1.) (behoben)
  • Ein title-Attribut fehlt im head-Element (WCAG 2.4.2.) (behoben)
  • Sprachattribut fehlt im html-Element (WCAG 3.1.1.) (behoben)

Vorbereitung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit wurde am 28.08.2023 erstellt.

Die Erklärung zur Barrierefreiheit wurde zuletzt am 28.08.2023 überarbeitet.

Feedback und Kontaktdaten

FÖD Soziale Sicherheit
Kommunikationsdienst
Finance Tower
Boulevard du Jardin Botanique 50 Bus 145
1000 Brüssel
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Durchsetzungsverfahren

Erhalten Sie keine Antwort, oder sind Sie mit der Antwort, die Sie erhalten, nicht zufrieden? Sie können sich an den föderalen Ombudsmann wenden:

Cookie-Richtlinie

Um unsere Website 'eudisabilitycard.be' richtig funktionieren zu lassen, platzieren wir Cookies auf Ihrem Computer oder Mobilgerät.

Was sind Cookies?

In dieser Textdatei werden Informationen gespeichert, wie z.B. die von Ihnen gewählte Sprache für eine Website. Wenn Sie die Website zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen, wird dieses Cookie an die betreffende Website zurückgesandt. Auf diese Weise erkennt die Website Ihren Browser und kann sich z.B. Ihre Sprachwahl speichern.

Cookies haben in der Regel auch ein Verfallsdatum. Beispielsweise werden einige Cookies automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen (so genannte Session-Cookies), während andere länger auf Ihrem Computer bleiben, manchmal sogar bis Sie sie manuell löschen (so genannte permanente Cookies).

Auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung' erfahren Sie, an wen Sie sich bezüglich unserer Cookies wenden oder eine Beschwerde einreichen können.

Welche Cookies verwenden wir und warum?

Der FÖD Soziale Sicherheit, der Administrator der Webseite, verwendet 3 Arten von Cookies auf der Website eudisabilitycard.be

  • wesentliche Cookies;
  • funktionale Cookies;
  • analytische Cookies.

Um den Inhalt ihrer Website zu verwalten, setzt der FÖD Soziale Sicherheit wesentliche und funktionale Cookies ein. Diese Cookies sind für das ordnungsgemäße Funktionieren dieser Website erforderlich. Es ist nicht möglich, diese Cookies abzulehnen, wenn Sie unsere Website besuchen möchten.

De FÖD Soziale Sicherheit verwendet „Matomo“ auch für analytische Zwecke. Dieses Analysetool misst Website-Besuche. Um zusätzliche nützliche Informationen zu sammeln, setzt dieses Analysetool Cookies, mit denen wir Website-Besuche (Traffic) messen. So können wir unter anderem feststellen, wie oft eine bestimmte Seite gelesen wurde. Wir verwenden diese Informationen nur, um den Inhalt unserer Website zu verbessern oder als Grundlage für eine neue Kampagne zu einem bestimmten Thema von Interesse.

Für dieses Analysetool nutzen wir die Matomo-Cloud, einen externen Partner, der sowohl seine Organisation als auch die zugrunde liegenden Rechenzentren in Europa hat und sich voll und ganz der GDPR-Compliance und dem Schutz der Privatsphäre verpflichtet hat. Für die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken wird Ihre vorherige Zustimmung eingeholt. Wenn Sie Ihre Zustimmung nicht geben, werden nur begrenzte Besucherstatistiken erfasst, ohne dass Cookies gesetzt werden.

Wesentliche Cookies

Diese Cookies sind aus rein technischen Gründen für einen normalen Besuch der Website notwendig. Aufgrund der technischen Notwendigkeit besteht lediglich eine Informations-pflicht, und diese Cookies werden gesetzt, sobald Sie auf die Website zugreifen.

Name Verfallsdatum Inhalt Ziel
BIGipServerF2W-... Am Ende der Sitzung Reihenfolge der Zeichen Weist einen Server zur Verarbeitung von Anfragen desselben Benutzers zu.
TS (Zeichen nach TS... Variable) Am Ende der Sitzung Reihenfolge der Zeichen Weist einen Server zur Verarbeitung von Anfragen desselben Benutzers zu.

Funktionale Cookies

Sie können diese Cookies nicht ablehnen, wenn Sie auf dieser Website surfen möchten, aber sie werden erst platziert, nachdem eine Wahl bezüglich der Platzierung von Cookies getroffen wurde.

Name Verfallsdatum Inhalt Ziel
fedconsent 90 Tage Cookie-Einstellungen Speichert die im Cookie-Popup getroffenen Entscheidungen.
language 365 Tage (1 Jahr) Sprache der zuletzt besuchten Seite Beim nächsten Besuch gelangen Sie automatisch in der gewählten Sprache auf die Homepage.
has_js Am Ende der Sitzung 1 Schnelle Überprüfung der Verfügbarkeit von Javascript.

Analytische Cookies

Die folgenden Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie die analytischen Cookies akzeptieren.

Name Verfallsdatum Inhalt Ziel
_pk_id 28 Tage Token id Analyse der Website-Besuche.
_pk_ref 6 Monate   Analyse der Website-Besuche.
_pk_ses 50 Minuten Session ID Analyse der Website-Besuche.

Wie löscht man Cookies?

Möchten Sie wissen, welche Cookies auf Ihrem Gerät platziert wurden, oder möchten Sie diese löschen? Passen Sie dazu die Einstellungen Ihres Browsers an.

Auf der Website www.allaboutcookies.org können Sie lesen, wie Sie Cookies erkennen und von Ihrem Browser löschen können.

abonnieren

Sport, Kultur und Freizeit für alle.

Image

Intro Homepage (DE)

Image
disability-card-example
  • Mit der European Disability Card zeigst du, dass du behindert bist. Auch wenn man das nicht sieht
  • Mit der Karte bekommst du Vorteile in deiner Freizeit. Zum Beispiel im Museum. Oder in einem Freizeitpark. 
  • Die Karte gilt in Belgien, Zypern, Estland, Finnland, Italien, Malta, Slowenien und Rumänien.
  • Die Karte ist kostenlos. Du bekommst sie im Netz. Ab dem 1. Januar 2024 werden Sie die Karte sogar automatisch erhalten. Mehr Informationen

Haben Sie noch Fragen?

Noch Fragen über die European Disability Card? Viele Antworten findest du hier. Deine Frage war nicht dabei? Fülle das Formular hierunter aus. Oder sende eine E-Mail an: EUdisabilitycard@minsoc.fed.be.